Neuer Friedhof Bernau

16321 Bernau, Jahnstraße

Buslinie 896 und 909 vom Bahnhof Bernau bis Haltestelle Jahnstraße


Der Neue Friedhof wurde Ende des 19. Jahrhunderts mit der 1881 erbauten Trauerhalle den Bürgern unserer Stadt Bernau vorgehalten. Dieser Friedhof wurde am Reißbrett geplant.

Die Hauptwege, Alleen bepflanzt mit Linden, Tannen und Birken, wurden wassergebunden befestigt.

Aus dieser Zeit stammen auch die Erbbegräbnisse her, die sich teilweise als Einfriedung des Friedhofes erhalten haben. Der Friedhof ist in Abteilungen, Reihen und Grablagen eingeteilt.


Grabarten: Wahlgrabstellen für Erdbestattungen in fünf verschiedenen Arten, die sich nach Größe und Lage unterscheiden. In ihnen können bis zu zwei Urnen beigesetzt werden.

Reihengrabstellen für Erdbestattungen in drei verschiedenen Arten. Reihengrabstellen für Erdbestattungen unter Rasen mit einer Namensplatte. 

Wahlgrabstellen für die Beisetzung von bis zu vier Urnen (1,0m x 1,0m) oder Wahlgrabstellen für die Beisetzung von bis zu zwei Urnen /0,7m x 0,7m). Reihengrabstellen für eine Erdbestattung. Reihengrabstellen für eine Urnenbeisetzung (0,5m x 0,5m).

Urnengemeinschaftsanlage.